Alexander Krichel - Klavier

Alexander Krichel
- Klavier

Ansprechpartner:
Jonas Grunau
+49(0)5121 7558421

Sechs Alben hat der 1989 in Hamburg geborene Pianist bereits veröffentlicht, fünf davon bei Sony Classical. Ausgebildet in Hannover bei Vladimir Krainev und in London am Royal College of Music bei Dmitri Alexeev, wurde er 2013 bereits mit seiner Debüt-CD zum „Nachwuchskünstler des Jahres“ beim ECHO Klassik gekürt.
 
Seither ist Alexander Krichel sowohl auf dem nationalen als auch internationalen Podium zu Hause: Er gab Konzerte in der Philharmonie und im Konzerthaus Berlin, in der Elbphilharmonie Hamburg und der Laeiszhalle, im Herkulessaal und Prinzregententheater in München, in der Kölner Philharmonie, in der Tonhalle Zürich, in St. Martin in the Fields London und der St. Petersburger Philharmonie. Ebenso war er in New York City, Kapstadt, Tokio, Kyoto, Caracas, Mexico City, Oslo, Warschau, Bukarest und vielen weiteren Städten eingeladen.

www.alexanderkrichel.de

Alexander Krichel - Zürich

Werke von Beethoven, Ravel, Wagner u.a.

Weitere Informationen

Ort: GM Music

Alexander Krichel - Mühlheim

Kammerakademie Neuss, Christoph Koncz (Dirigent)

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 14 Es-Dur KV 449

Weitere Informationen

Ort: Stadthalle Mühlheim

Alexander Krichel - Hamburg

Rezital

Beethoven - Liszt: Sturm- und Wanderjahre

Weitere Informationen 

Ort: Elbphilharmonie, kleiner Saal

Alexander Krichel - Essen

Essener Philharmoniker , Ivor Bolton (Dirigent)

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert Nr. 23 A-Dur für Klavier und Orchester, KV 488

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 "Romantische"

Weitere Informationen

Ort: Philharmonie

Alexander Krichel - Essen

Essener Philharmoniker  Ivor Bolton (Dirigent)

Wolfgang Amadeus Mozart Konzert Nr. 23 A-Dur für Klavier und Orchester, KV 488

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 "Romantische"

Weitere Informationen

Ort: Philharmonie

Alexander Krichel - Frankfurt

Werke von Beethoven und Schumann

Weitere Informationen

Ort: Holzhausenschlösschen

Alexander Krichel - Gauting

Werke von Beethoven, Liszt und Ravel u.a.

Weitere Informationen

Ort: Bosco Gauting

Alexander Krichel - Hagen

Philharmonischen Orchester Hagen

Clara Schumann: Klavierkonzert

Weitere Informationen

Ort: Stadthalle Hagen

„[…] so subtil und klar, so beredt und beseelt […] – Davon will man unbedingt mehr hören.“, fordert Lars von der Gönna in der WAZ, und Ingo Harden lobt Alexander Krichels Klavierspiel im Fono Forum als „voll und warm, seine Klangkultur [sei] aller Anerkennung wert“.
 
Sechs Alben hat der 1989 in Hamburg geborene Pianist bereits veröffentlicht, fünf davon bei Sony Classical. Ausgebildet in Hannover bei Vladimir Krainev und in London am Royal College of Music bei Dmitri Alexeev, wurde er 2013 bereits mit seiner Debüt-CD zum „Nachwuchskünstler des Jahres“ beim ECHO Klassik gekürt.
 
Seither ist Alexander Krichel sowohl auf dem nationalen als auch internationalen Podium zu Hause: Er gab Konzerte in der Philharmonie und im Konzerthaus Berlin, in der Elbphilharmonie Hamburg und der Laeiszhalle, im Herkulessaal und Prinzregententheater in München, in der Kölner Philharmonie, in der Tonhalle Zürich, in St. Martin in the Fields London und der St. Petersburger Philharmonie. Ebenso war er in New York City, Kapstadt, Tokio, Kyoto, Caracas, Mexico City, Oslo, Warschau, Bukarest und vielen weiteren Städten eingeladen. Neben Auftritten mit dem hr-Sinfonieorchester, den Bamberger Symphonikern, der Dresdner Philharmonie, der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und den Bremer Philharmonikern ist er ebenso ein gern gesehener Gast beim Tokyo Symphony Orchestra, beim Kyoto Symphony Orchestra, den Festival Strings Lucerne, dem Polish Chamber Music Orchestra, dem St. Petersburg Symphony Orchestra und anderen. Er spielte dabei unter renommierten Dirigenten wie Jonathan Nott, Antonio Mendez, Michael Sanderling, Wojciech Rajski, Vladimir Abramovic, KarlHeinz Steffens, Markus Poschner, Andrew Litton, Matthias Bamert, Felix Mildenberger, Ruben Gazarian oder Charles Olivieri-Munroe. 
 
Auf zahlreichen Festivals begeisterte er das Publikum, darunter das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Rheingau Musik Festival, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das Beethovenfest Bonn, die Schwetzinger Festspiele, der Kissinger Sommer, das Festival „Piano aux Jacobins“ in Toulouse, L’ésprit du piano in Bordeaux und das Festival Internacional de Música de Marvão. Ebenso konzertiert er kammermusikalisch mit Juliane Banse, Rolando Villázon, dem Amaryllis Quartett und dem Shanghai String Quartet.
 
Alexander Krichel ist jedoch nicht nur auf der Bühne präsent, er ist ebenso Mitbegründer und künstlerischer Leiter des preisgekrönten Festivals „Kultur Rockt“ sowie künstlerischer Leiter der exklusiven Konzertreihe „Kammermusik am Hochrhein“. Seit 2018 ist er außerdem festes Jurymitglied des „Fanny Mendelssohn Förderpreises“.
 
In der Saison 2019/20 kehrt Krichel für eine ausgedehnte Tournee nach Japan zurück, geht des Weiteren auf Tournee in China und gibt Konzerte mit der Staatskapelle Weimar, der Meininger Hofkapelle und den Essener Philharmonikern. Erneut wird er in der Elbphilharmonie Hamburg spielen, außerdem unter anderem im Beethovenhaus Bonn, im Holzhausenschlösschen Frankfurt und im Athenäum Bukarest. Mit Sopranistin Juliane Banse präsentiert er ein besonderes Projekt, Schuberts „Winterreise“ mit Tänzer (István Simon), in Deutschland, Spanien und Chile.
 
Abseits des Klaviers begeistert sich Alexander Krichel für Mathematik, Naturwissenschaften und Fremdsprachen. Er engagiert sich in Projekten, die Kindern und Jugendlichen Zugang zur klassischen Musik verschaffen, und setzt sich in der Hospizarbeit in Hamburg ein. 
 

www.alexanderkrichel.de

Bitte verwenden Sie keine Biografie älteren Datums. Jegliche Änderungen bedürfen der vorherigen Genehmigung von Grunau & Paulus Music Management.

©  Henning Ross

Weitere Bilder finden Sie unter www.bkw-net.de

MIROIRS

MIROIRS
Ravel Piano Works
 
Label: Sony Classical
LC: LC06868
Vertrieb: Sony Music Entertainment
EAN: 88985377642
VÖ: 03.02.2017

RACHMANINOV

RACHMANINOV: PIANO CONCERTO NO. 2; MOMENTS MUSICEAUX

Format: CD
Label: Sony Classical
LC: LC06868
Vertrieb: Sony Music Entertainment
EAN: 0888751227729
VÖ: 14.08.2015

CHOPIN, HUMMEL, MOZART

Chopin, Hummel, Mozart

Format: CD
Label: Sony Classical 
LC: LC06868
Vertrieb: Sony Music Entertainment
EAN: 0888750028723
VÖ: 26.09.2014

FRÜHLINGSNACHT

FRÜHLINGSNACHT

Format: CD
Label: Sony Classical 
LC: LC06868
Vertrieb: Sony Music Entertainment
EAN: 0887254622628
VÖ: 15.02.2013

INSIGHTS

INSIGHTS – KRICHEL PLAYS LISZT

Format: CD
Label: Profil
LC: LC13287
Vertrieb: Naxos
EAN: 0881488140378
VÖ: 04.08.2014


Zurück