Annika Treutler - Klavier

Annika Treutler
- Klavier

 

Ansprechpartner:
Jonas Grunau
 
+49(0)5121 7558421

 

Die 1990 geborene Annika Treutler „darf als interessanteste deutsche Pianistin unter 30 gelten.“ (rbb) Die Presse lobt sie als „überlegene Virtuosin“ und „intelligente und einfühlsame Pianistin mit gestalterischer Fantasie“ (Die Rheinpfalz, Ludwigshafen).

Im Frühjahr 2018 erschien bei Hänssler Classic ihre neue CD mit Solowerken von Johannes Brahms, im Januar 2019 folgt die Veröffentlichung seiner Cellosonaten mit Julia Hagen. Zuvor veröffentlichte sie eine CD mit Mendelssohn Klavierwerken bei Syquali/Harmonia Mundi. Ihre Debüt-CD mit Robert Schumanns Fantasiestücken und Fantasie C-Dur erschien 2013 bei GENUIN.

Höhepunkte der Saison 2018-2019 sind Konzerte mit den Dortmunder Philharmonikern, zahlreiche Klavierabende im In- und Ausland, Duo-Rezitale mit Julia Hagen im Konzerthaus Berlin, dem Burghof Lörrach, zwei Konzerte in Wien und in Italien, sowie Trio Konzerte mit Stephen Waarts und Alexei Stadler u.a. bei den Festspielen Mecklenburg Vorpommern. Des weiteren wird Annika Treutler gemeinsam mit dem Elliot Quartett, dem Hornisten Felix Klieser sowie dem Signum Saxophon Quartett auftreten.

Nach ihrem Debüt mit dem Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin im Großen Saal der Berliner Philharmonie mit Schumanns Klavierkonzert 2010 folgten Auftritte mit Orchestern wie dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Orchestre Symphonique de Montréal, dem Radio Sinfonieorchester Prag in der Münchener Philharmonie, der Kammerakademie Potsdam, der Polnischen Kammerphilharmonie u.v.m.. Neben Ihren solistischen Tätigkeiten widmet sie sich intensiv der Kammermusik. Dabei trat sie mit namhaften Künstlern wie Daniel Müller-Schott, Kit Armstrong, Jens Peter Maintz, Shirley Brill, Ramón Ortega Quero, Viviane Hagner, Charles Neidich, Julian Steckel, Ingeborg Danz u.v.m. auf.

Bei nationalen und internationalen Wettbewerben machte sie auf sich aufmerksam und wurde u.a. beim Concours Grieg, beim Gina Bachauer International Piano Competition, beim International Music Competition in Montreal, beim Deutschen Musikwettbewerb mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt machte sie beim renommierten ARD Wettbewerb, bei dem sie sich den 4. Platz erspielte, als einzige deutsche Semifinalistin auf sich aufmerksam.

Besonders am Herzen liegt ihr das Engagement für die junge Generation. Seit einigen Jahren ist sie für das von Lars Vogt ins Leben gerufene Projekt „Rhapsody in School“ aktiv, das sie vor kurzem zur Botschafterin ernannt hat.

Seit Oktober 2018 unterrichtet sie als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

 

Annika Treutler - Zwickau

Philharmonisches Orchester Zwickau, Leo Siberski (Dirigat), Kammerchor der Westsächsischen Hochschule

Robert Schumann: Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54

Clara Schumann: Marsch Es-Dur

Weitere Informationen

 

Ort: Lukaskirche

Annika Treutler - Hamburg Harburg

Gemeinsam mit Julia Hagen (Violoncello)

Stücke von Debussy, Brahms, Schumann u.a.

Weitere Informationen

Ort: Speicher am Kaufhauskanal

Annika Treutler - Hamburg

Bundesärztephilharmonie, Martin Lukas Meister (Dirigat)

Peter I. Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll, op. 23

Weitere Informationen

Ort: Laieszhalle

Annika Treutler - Hohenstaufen

Gemeinsam mit Rahel Rilling (Violine), Sara Rilling (Viola), David Adorján (Violoncello), Callum Jennings (Kontrabass)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll, op. 49

Franz Schubert: Forellenquintett A-Dur, D 667

Weitere Informationen

 

Ort: Evangelische Kirche

Annika Treutler - Gelsenkirchen

Neue Philharmonie Westfalen, Rasmus Baumann (Dirigat)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 22

Weitere Informationen

Ort: Hans Sachs Haus

Annika Treutler - Gelsenkirchen

Neue Philharmonie Westfalen, Rasmus Baumann (Dirigat)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 22

Weitere Informationen

Ort: Matthäuskirche

Annika Treutler - Recklinghausen

Neue Philharmonie Westfalen, Rasmus Baumann (Dirigat)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 22

Weitere Informationen

Ort: Sparkasse Vest

Annika Treutler - Frankfurt

Duorecital mit Daniel Müller-Schott (Violoncello)

 

Ort: Museums-Salon

Annika Treutler - Bremen

Gemeinsam mit Felix Klieser (Horn) und Andrej Bielow (Violine)

Stücke von Brahms, Schumann, Koechlin u.a.

Weitere Informationen

Ort: Glocke, kleiner Saal

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother
u.a.  Clara Schumann: Klavierkonzert a-Moll, op. 7
Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur, op. 83

Weitere Informationen

 

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother
u.a.  Clara Schumann: Klavierkonzert a-Moll, op. 7
Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur, op. 83

Weitere Informationen

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Egestorf

Gemeinsam mit Kit Armstrong (Klavier)

Stücke von Mozart u.a.

Weitere Informationen

Ort: St. Marien Kirche Egestorf

Annika Treutler - Wien

Gemeinsam mit Jörg Ratjen (Lesung)

Robert Schumann: Waldszenen op. 82

Weitere Informationen

Ort: Wiener Konzerthaus

Annika Treutler - Fellheim

Gemeinsam mit Julia Hagen (Violoncello)

"Cultura Classic Club - Klassik meets Beats!"

Weitere Informationen

Ort: Ehemalige Synagoge Fellheim

Annika Treutler - Hannover

Solorezital im Rahmen des Konzertexamens Soloklasse

Weitere Informationen

Ort: HMTH, Richard Jakoby Saal

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother, Stücke von Clara Schumann, Johannes Brahms u.a.

Weitere Informationen

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother, Stücke von Clara Schumann, Johannes Brahms u.a.

Weitere Informationen

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Hamburg

Gemeinsam mit Clemens von Ranim (Lesung)

Musikalische Lesung "Der kleine Prinz"

Weitere Informationen

Ort: Planetarium

Annika Treutler - Hamburg

Gemeinsam mit Clemens von Ranim (Lesung)

Musikalische Lesung "Der kleine Prinz"

Weitere Informationen

Ort: Planetarium

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother
u.a.  Stücke von Clara Schumann und Johannes Brahms

Weitere Informationen

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Schwerin

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Daniel Huppert (Dirigat)

„Geliebte Clara“ - Ballett von Jutta Ebnother
u.a.  Stücke von Clara Schumann und Johannes Brahms

Weitere Informationen

Ort: Staatstheater Schwerin

Annika Treutler - Memmingen

Rezital

Jörg Widmann: Intermezzi für Klavier

Johannes Brahms: Fantasien op. 16

Johann Sebastiian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-moll

Robert Schumann: Kreisleriana op. 16

Weitere Informationen

Ort: Stadthalle

Annika Treutler - Schwäbisch Hall

Rezital

Jörg Widmann: Intermezzi für Klavier

Johannes Brahms: Fantasien op. 16

Johann Sebastiian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-moll

Robert Schumann: Kreisleriana op. 16

Weitere Informationen

Ort: Schwäbisch Hall, Neubausaal

Annika Treutler - London (GB)

Gemeinsam mit Daniel Müller Schott (Violoncello)

Stücke von Dvořák und Franck u.a.

Weitere Informationen

Ort: Wigmore Hall

Annika Treutler - Cottbus

Staatsorchester Cottbus

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur, op. 58

Weitere Informationen

 

Ort: Staatstheater Cottbus

Annika Treutler - Berlin

Deutsches Kammerorchester Berlin, Gabriel Adorján (Violine und Dirigat)

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur, op. 58

Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Hob. XVIII:4

Weitere Informationen

 

Ort: Berliner Philharmonie

In der Saison 2019-2020 ist Annika Treutler in der Wigmore Hall London, dem Wiener Konzerthaus, der Berliner Philharmonie, der Laieszhalle Hamburg, in der Glocke Bremen, sowie bei den Niedersächsischen Musiktagen und den Festspielen Mecklenburg Vorpommern zu Gast. Als Solistin konzertiert sie u.a. mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin, der Neuen Philharmonie Westfalen und den Orchestern in Zwickau und Cottbus. Ein besonderes Projekt wird die Ballettproduktion „Geliebte Clara“ am Staatstheater Schwerin sein, in der sie als Solistin gemeinsam mit der Mecklenburgischen Staatskapelle mitwirkt. Darüber hinaus wird sie kammermusikalisch erneut gemeinsam mit Künstlern wie Kit Armstrong, Daniel Müller Schott, Julia Hagen, Felix Klieser und David Adorján zusammenarbeiten.
 
Im Oktober 2017 begeisterte Annika Treutler bei ihrem Debüt mit dem Konzerthausorchester Berlin mit Haydns bekanntem D-Dur Klavierkonzert unter Jonathan Cohen. Weitere Highlights der letzten Saisons waren Konzerte als Solistin mit der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, den Dortmunder Philharmonikern und dem Philharmonischen Orchester des TfN Hildesheim, ein Klavierduo-Programm mit Kit Armstrong, das eine Uraufführung eines von ihm komponierten Werkes einschloss, sowie Konzerte mit Felix Klieser, Julia Hagen, Stephen Waarts, Alexei Stadler und Daniel Müller-Schott, u.a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.
 
Nach ihrem Debüt mit dem Deutschen Sinfonie-Orchester Berlin im Großen Saal der Berliner Philharmonie mit Schumanns Klavierkonzert 2010 folgten Auftritte mit Orchestern wie dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Orchestre Symphonique de Montréal, dem Radio Sinfonieorchester Prag in der Münchener Philharmonie, der Kammerakademie Potsdam, der Polnischen Kammerphilharmonie, dem Belgrade Philharmonic Orchestra, den Bochumer Symphonikern im Konzerthaus Dortmund, der Robert- Schumann-Philharmonie Chemnitz, dem Gürzenich Orchester Köln in der Kölner Philharmonie, dem Regina Symphony Orchestra in Kanada, dem Göttinger Symphonieorchester u.v.m.. Neben Ihren solistischen Tätigkeiten widmet sie sich intensiv der Kammermusik. So kann sie auf zahlreiche Auftritte zurückblicken, u.a. im Rahmen des Festivals Heidelberger Frühling, des Verbier Festivals, Krzyzowa Music, des Movimentos Festivals und sammelte Erfahrungen bei ihrem eigenen Kammermusikfestival „SommerKlang“ . Dabei trat sie mit namhaften Künstlern wie Daniel Müller-Schott, Kit Armstrong, Jens Peter Maintz, Shirley Brill, Ramón Ortega Quero, Viviane Hagner, Charles Neidich, Julian Steckel, Ingeborg Danz u.v.m. auf.

www.annikatreutler.de

Bitte verwenden Sie keine Biografie älteren Datums. Jegliche Änderungen bedürfen der vorherigen Genehmigung von Grunau & Paulus Music Management.

©  Neda Navae

Wenn Sie weiteres Bildmaterial wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.

Annika Treutler - ARD Musikwettbwerb 2014 - Semifinale Klavier

 (Video Rechte liegen beim BR)

L. v. Beethoven: Sonate C-Dur op. 2/3

F. Chopin: aus 12 Études, op. 10 - Étude No. 8

J.S.Bach: WK I - Präludium und Fuge XII

Prokofiev - Klavierkonzert Nr. 3
 
Rezital

Zurück